Ostern steht vor der Tür 🙂 Und weil Opa’s saftige Rüeblitorte aka Karottenkuchen bei allen soooo beliebt ist und die Kinder Überraschungen lieben, hab ich mir mal wieder etwas ausgedacht. Yep, eine Osterhasentorte 😀

 

In dieser Serie stelle ich Euch die coolsten Kuchen zu Geburtstagen oder anderen Feierlichkeiten vor 🙂 Bereits berichtet habe ich euch von den folgenden Torten:

Mini_Kuchen_Schmetterling   Mini_Kuchen_Regenbogen      Mini_Kuchen_Lokomotive   Mini_Kuchen_Fisch   Mini_Kuchen_Baustelle      Osterhasentorte oder Hasenkuchen

 

Das brauchst Du dazu:

  • 1 runder Kuchen Deiner Wahl
  • 1 Bogen Backtrennpapier
  • Stift
  • Schere
  • 1 Packung weisser ausgerollter Fondant (ca. 450g)
  • Etwas rosa Fondant
  • Etwas braunen Fondant
  • Couverture

 

Anleitung – Und so geht’s:

Der Kuchen unserer Wahl war natürlich ein zu Ostern passender Rüeblikuchen aka Karottenkuchen. Wenn Euch das Rezept zu Opa’s saftigem Rüeblikuchen wünscht, lasst es mich wissen, dann verblogge ich es einmal für Euch. Ich mag ihn nicht nur weil er so uftig und saftig ist, sondern weil er auch schön gerade wird und etwa 4 cm hoch ist – Perfekt für schöne Torten 🙂

Aus dem Backtrennpapier basteln wir uns eine Vorlage. Dazu schneiden wir erst einen Kreis in der Grösse des gebackenen Kuchen aus. Nun zeichnen wir darauf die Ohren auf und das Hasengesicht vor. Das geht ganz leicht: Von der unteren Mitte her, zeichnen wir auf der linken und rechten Seite jeweils ein Ohr. Damit sie deckungsgleich sind, lohnt es sich den ausgeschnittenen Kreis mittig zu falten und die Linie von der einen Seite auf die andere zu übernehmen. Aus dem Rest des Kuchens wird das Gesicht des Hasen. Den unteren Spitz runden wir ab, so dass ein niedlicher Hasenkopf entstehen kann.

Vorlage Osterhasenorte

Nun benötigen wir eine gute Unterlage – Ich hatte leider in dieser Grösse nur das Backblech. Hier richten wir nun den Hasen so an wie er am Ende aussehen soll. Dazu legen wir den Hasenkopf in die untere Hälfte und fügen die Ohren oben an. Damit diese schön sitzen, schneiden wir die unteren Enden nun wo nötig zu. Das verbleibende Dreieck benötigen wir nicht.

Osterhasentorte Anleitung

Für unsere Rüeblitorte hab ich mich für eine Zwischenschicht aus Aprikosenkonfitüre entschieden. Die Konfitüre habe ich in der Pfanne erwärmt und durch ein Sieb gestrichen. Damit hab ich anschliessend den Kuchen eingestrichen, weil der Fondant an der Seite so besser am Kuchen anliegt. Aber da bist Du frei, wähle einfach eine Zwischenschicht die zu Deinem Kuchen passt und Euch am besten schmeckt.

Nun geht’s ans Überziehen. Ich wollte den Kuchen möglichst rasch und einfach machen, daher hab ich weissen ausgerollten Fondant gekauft. An den Seiten hab ich etwas Fondant weggeschnitten und oben angesetzt, damit auch die Ohren ausreichend zugedeckt werden können. Anschliessend hab ich den Rollfondant rasch auf den Kuchen gelegt, ihn zwischen den Ohren eingeschnitten und dann an allen Seiten des Kuchens schön eng angebracht. Überschüssigen Fondant hab ich abgeschnitten.

Für die Augen, die Schnurrbarthaare und die Ohren hab ich einen kleinen Mehrfachpack an Fondant gekauft. Da sind mehrere Farben à je 100 g enthalten. Zuerst hab ich rosa 2 mm dick ausgerollt und damit die Teile für die Ohrmuscheln, die Nase und den Mund erstellt. Danach hab ich aus dem braunen Fondant dasselbe gemacht für die Augen, die Schnurrbarthaare und die Zottel auf der Seite der Backen.

Osterhasentorte

Und schon ist unser Hasenkuchen zum Kindergeburtstag oder unsere Osterhasentorte fertig 🙂

Wie verziert Ihr Eure Ostertorten?

 

Gefällt Dir unsere Anleitung für diese Motivtorte? Dann teile sie auf Facebook oder merke sie Dir auf Pinterest.

Pinterest Pin Osterhasentorte oder Hasenkuchen

 

Weitere Ideen zu Ostern mit Kindern findest Du hier:

 

In dieser Kuchen-Serie sind ebenfalls erschienen:

 

Motivtorte