Das Tessin ist nicht nur im Sommer ein tolles Reiseziel für Familien. Auch im Herbst lässt sich da eine wunderschöne Zeit mit den Kindern verbringen. Hier geht unsere Tessin-Lovestory mit unseren Highlights für Familien weiter 🙂

Im Teil 1 der Serie berichten wir bereits über das Füsse baden in der Verzasca, das Castello Montebello in Bellinzona, das Grotto Broggini in Losone und die Trenino-Fahrten durch Locarno und Ascona. Schaut da doch auch mal vorbei 🙂

 

Cardada

Cardada auf Locarnos Hausberg Cimetta bietet einen tollen Spielspazierweg für Kinder. Bereits die Anreise ist spannend, denn entweder kommt man mit der Standseilbahn von Locarno nach Orselina oder mit dem Auto. Von da aus geht es mit der Gondelbahn hoch nach Cardada.

Gleich hinter der Bergstation beginnt der Barfussweg. Der ist für die Kinder alleine schon eine Attraktion (auch mit Schuhen), denn man läuft nicht nur über verschiedene Untergründe sondern auch über Holzwege, Wippen und eine Seilbrücke. Gleich darauf kamen wir vorbei an den Tipizelten und trafen dort auf ein paar süsse Eichhörnchen. Weiter des Weges zum Sessellift hoch nach Cimetta trafen wir auf die Schafskulpturen – Die süssen Schafe wurden gefüttert und selbstverständlich auch geritten.

Mit dem Sessellift machten wir einen Abstecher zum Restaurant Capanna lo „Stallone“ und liefen von dort wieder hinab. Bevor wir mit der Gondelbahn wieder nach Hause gehen, legen wir immer einen letzten Spielstopp beim Spielplatz „Arca di Noè“ ein – Der ist einfach toll! Und wie ihr seht, waren wir auch schon öfters da 😉

Tessin mit Kindern - Cardada

Spass auf dem Barfussweg

Tessin mit Kindern - Cardada - Blick auf den Lago Maggiore

Die schöne Aussicht auf den Lago Maggiore

Tessin mit Kindern - Cardada

Der Spielplatz Arca di Noé

 

Restaurant Capanna lo “Stallone”

Von Cardada aus kommt mit dem Sessellift hoch zur Cimetta. Nach einem kurzen Marsch von 20 Minuten, der auch für 3-jährige Kinder machbar ist, erreicht man die Capanna lo „Stallone“. Schon bei der Ankunft sieht man im Kessel die Spezialität des Hauses kochen – Polenta.

Diese Hütte bietet einen grossen Gartensitzplatz mit hübscher Aussicht. Den Kindern wird hier bestimmt nicht langweilig – Auf dem Sitzplatz hat es einen alten Katamaran auf dem die Kinder rumklettern und „Auto fahren“ spielen können. Ein Volleyballnetz, ein Tischtennistisch und ein klassischer Brunnen bieten an warmen Tagen weitere Abwechslung. Und wenn es kühler ist, kann man sich die Zeit in der gemütlichen Hütte mit Brettspielen für gross und klein vertreiben. Ein toller Ausflug für alle die es rustikal mögen 🙂

Tessin mit Kindern - Cimetta - Lo Stallone

Die Terasse des „Stallone“ mit dem seltsamen Gefährt 🙂

Tessin mit Kindern - Cimetta - Lo Stallone

Polenta aus dem Feuerkessel

Tessin mit Kindern - Cimetta

Polenta mit Käse

 

Percorso Valle Maggia Fahrradroute

Dieser Fahrradweg führt über diverse Etappen durchs Tessin ist für jedermann geeignet und führt an den schönsten Orten vorbei. Mit den Kindern kennen wir den Abschnitt zwischen Tenero und Locarno sehr gut und lieben ihn. Der Weg führt entlang des schönen Seeufers des Lago Maggiore, ist meist autofrei und flach. Da der Boden geteert ist bietet er sich nicht nur für einen Spaziergang, zum Joggenoder eine Fahrradtour an, sondern auch für Ausflüge mit den Rollerblades oder dem Trottinett bzw. dem Kinderroller.

Entlang des Weges bieten sich viele Plätze für eine Pause oder gar als Ziel an. Der Lido Locarno ist da sicher am bekanntesten. Daneben finden sich hier aber auch noch der bunte Spielplatz Al Burbaglio in Locarno-Muralto oder einige kleinere Spielplätze unterwegs. Unterwegs lässt sich gut ein Caffé in einem der kleine Caffees entlang des Weges oder im Al Porto in Locarno trinken.  oder in La , ein Flüsschen in dem sich wunderbar das Wasser stauen lässt oder Naturstrände, die zu einem erfrischenden Schwumm einladen.

Tessin mit Kindern

Percorso Valle Maggia Fahrradroute

Tessin mit Kindern

Die Route 31 zwischen Tenero und Locarno

 

Parco Giochi Al Burbaglio in Locarno-Muralto

Dieser Spielplatz befindet sich auf der Route des Percorso Valle Maggia. Er liegt an der wunderschönen Seepromenade auf der Seite des Stadtbezirkes Muralto und ist für Kinder auf einem Spaziergang ein tolles Ziel. Unsere Zwillinge hatten viel Spass auf dem bodenebenen Trampolin, auf dem Kletterschiff, beim Schaukeln und Rutschen. Grösseren Kindern bietet sich gleich daneben das Salto-Trampolin an – Dabei werden die Kindern angeschnallt und können so möglichst hoch springen und ohne Angst Salti machen.

Diesen Spielplatz besuchen wir auch gerne bevor oder nachdem wir mit den Kindern in einem der Restaurants in Locarno zu Abend essen 😉 Damit ist immer für etwas Besegung gesorgt und damit für gute Laune.

Spielplatz Al Burbaglio

 

In dieser Serie haben wir bereits berichtet über:

 

Ihr reisst auch gerne ins Tessin und habt weitere Tipps für schöne Familienaufenthalte? Vielleicht noch ein anderes kinderfreundliches Restaurant, Aktivitäten oder Kinderwanderungen? Auch wenn wir hier schon viel kennen, freuen wir uns immer über neue Tipps, die wir beim nächsten Besuch im schönen Tessin ausprobieren können. Über Eure Kommentare freue ich mich sehr.

 

Hat Dir unser Erfahrungsbericht gefallen? Dann teile ihn auf Facebook oder merke ihn Dir auf Pinterest 🙂