Einfacher inhalieren mit Babys und Kleinkindern

doublyblessedblog_175_a

Button

 

 

Als wir wegen einer Bronchitis mit unserem 6 Monate alten Baby inhalieren mussten, blutete mein Mamaherz. Das Inhalieren war sooo wichtig für die Genesung und unser Baby schrie sich dabei in Panik. Wir suchten verzweifelt nach einer Lösung und fanden tatsächlich Tricks, die das Inhalieren mit einem Baby erleichtern 🙂

 

Das Unbekannte entdecken lassen

Wenn man die Inhalierhilfe zuerst reinigt, kann man sie dem Baby danach mit gutem Gewissen zur Erkundung überlassen. Durch die Entdeckung des Gegenstandes mit den eigenen Sinnen wird das Baby damit vertraut. Es in den eigenen Händen zu halten, aus der Nähe zu betrachten, daran zu riechen und es über den Mund zu schmecken, kann erste Ängste abbauen.

 

Vorführen, was geschehen wird

Bevor wir mit unserem Baby inhalierten, haben wir das Inhalieren zuerst bei Mama oder Papa vorgeführt und dabei fröhliche Gesichter gemacht. Da das Baby durch das Geräusch des Sprühstosses erschrecken kann, haben wir auch dieses imitiert. Wenn auch ein Geschwisterchen oder das liebste Kuscheltier ebenfalls mitspielt, kann das zusätzlich Angst nehmen. Gerade das mehrfache Sehen, bereitet das Baby gut vor.

 

Körpernähe

Die Körpernähe von Mama oder Papa bringt Geborgenheit und beruhigt. Es erleichtert die Inhalation ungemein, wenn das Kind in den Armen gehalten wird und so die Nähe und Wärme einer vertrauten Person spührt.

 

Ablenkung

Mit einem kleinen Liedchen oder der Vorführung eines Fingerspiels lässt sich das Baby gut ablenken über die Dauer der Inhalation. Zur Ablenkung darf es auch etwas gaanz Spezielles sein, ein gaaanz neuer Gegenstand vielleicht oder wenn das Kind schon älter ist vielleicht sogar ein kurzes Video (vielleicht sogar eines in dem es selbst der Star ist 😉 ).

 

Plan B

Falls das Baby sich nicht beruhigen lässt und sich mit aller Kraft gegen das Anlegen der Maske wehrt, kann diese etwas von Mund und Nase entfernt gehalten werden. Dadurch wird natürlich nicht soviel vom Medikament eingeatmet, wie sonst. Da die Brochien sich im entspannten Zustand jedoch nicht weiter verengen, nehmen sie den Wirkstoff in entspanntem Zustand viel besser auf.

 

Den Schlaf nutzen

Wenn die Inhalation zur Therapie regelmässig ausgeführt werden muss, kann sie auch beim schlafenden Kind angewandt werden. Dabei atmet das Baby sehr ruhig und so gelangen die Aerosole am besten in die Bronchien.

 

Mit diesen Tricks konnten wir schon bald entspannt inhalieren 🙂 Kennt Ihr weitere Tricks, die helfen diese Situation zu entspannen? Ich freue mich darauf von Euch in den Kommentaren zu lesen 🙂

 

Gefallen Dir unsere Tipps zu diesem Thema? Dann pinne sie ganz leicht auf Pinterest oder teile sie über Facebook 🙂

Pin_Inhalieren

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: