DIY – Wärmende Ponchos für den Autokindersitz

doublyblessedblog_148_e

Die Verkehrsclubs und -vereine machen gerade in den Wintermonaten immer wieder darauf aufmerksam, dass die Verletzungsgefahr der Kinder mit Winterjacken im Autokindersitz bei einem Unfall erhöht ist (Video vom ADAC). Da der Gurt aufgrund der gefütterten Jacken nicht straff genug anliegt, können bereits Auffahrunfälle mit 16 km zu Bauchverletzungen bis hin zu inneren Blutungen führen. Die Verkehrsvereine raten daher dazu, gerade den Kindern die Jacke auszuziehen und sie mit einer Decke zu wärmen. Weil die Decken oft herunterrutschen, haben wir uns entschieden den Kindern schnell und einfach warme Ponchos für das Auto zu machen. Mit einem dicken Fleece oder Faserpelzstoff ist das sogar ganz schnell und einfach gemacht – Ganz ohne Nähmaschine 😉

Unsere Zwillinge tragen sie je nach Temperatur und Tagesform unterschiedlich. Zum Einkuscheln mögen sie es die Arme im Poncho zu behalten. Wenn sie während der Fahrt spielen möchten, strecken sie ihre Arme gerne hinaus um die Hände frei zu haben. Und wenn ihnen mal warm ist und es schnell gehen soll, werden die Ponchos als Decke eingesetzt 😉

Das brauchst Du dazu:

  • Faserpelz- / Fleecestoff ca. 80 x 110 cm
  • Schere

Und so geht’s:

Pro Kind (2 Jahre) habe ich ein Stück Faserpelzstoff von 80 x 110 cm verwendet. Dass tolle an diesem Stoff ist, dass er schön warm gibt und keine Fäden zieht 😀

Mache als erstes einen Schnitt von etwas mehr als der Kopfbreite des Kindes an jener Stelle an der der Poncho über den Kopf gezogen werden kann. Weil der Poncho für den Kindersitz ist, befindet sich dieses Loch nicht wie üblich in der Hälfte des Stoffes. Da der Stoff als Decke möglichst bis zu den Füssen reichen soll, ist der Schnitt etwa in der Höhe von drei Vierteln anzusetzen.

Wenn Du das Baby oder Kleinkind nun in den Kindersitz setzt und es anschnallst, kannst Du ihm den Poncho schon einmal überziehen. Nun ermittelst Du, wo es Sinn macht, die Schnitte für die Armlöcher anzubringen und zeichnest sie ein. Diese beginnen beim Schulterende und führen jeweils 5 bis 7 cm gegen die Körpermitte. Nach dem Abziehen des Ponchos, schneidest Du die Löcher in den Stoff und ziehst dem Kind den Poncho nochmals über den Kopf und die Arme.

Nun legst Du den restlichen Stoff des Ponchos so über das Kind und den Autositz, dass er etwas Spiel hat und am Ende so liegt wie Du es für den Alltag haben möchtest. Und nun schneidest Du den Stoff dem Rand entlang ab.

Schnittmuster:

doublyblessedblog_148_a

Advertisements

6 Kommentare zu „DIY – Wärmende Ponchos für den Autokindersitz

Gib deinen ab

      1. *mitfreu*….egal wie einfach nur 7 Fakten über Dich schreiben…..wie immer Du magst…DInge, die man noch nicht weiss;-) Viel Spass, ich freue mich drauf!!!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: