Tipp 116: Kein Kalkfilm mehr nach dem Auskochen

doublyblessedblog_116_a

Jede junge Mutter kennt das: Bis die Babies 6 Monate alt sind, sollten die Flaschen und Schnuller einmal täglich ausgekocht werden. Neben dem Sterilisieren in einem Sterilisator oder in der Mikrowelle, ist das gute alte Auskochen in der heimischen Pfanne immer noch eine dienliche und vor allem günstige Alternative. Nur: Wie wird man nur diesen doofen Kalkfilm nach dem Auskochen los?

Gibt man einen Schuss Essig oder Zitronensaft (alternativ etwas Zitronensäure aus dem Drogeriemarkt) ins Wasser, kocht es anschliessend auf und kocht die Nuggis und Schoppen darin die üblichen 10 Minuten aus, sind diese anschliessend blitzblank 🙂 Beide Zutaten sind natürlicher Herkunft und für die Babies ungefährlich.

Advertisements

3 Kommentare zu „Tipp 116: Kein Kalkfilm mehr nach dem Auskochen

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: