Tipp 71: Baby-Tagebuch

doublyblessedblog_071_a

Kurz vor dem ersten Geburtstag der Zwillinge merkte ich wie viele der schönen Babymomente ich bereits vergessen hatte – Die Hormone und die Müdigkeit machen sooooo vergesslich!!!

Ich kaufte mir daher ein Büchlein und begann mir die schönsten Erinnerungsfetzen aufzuschreiben – Immer dann, wenn sie plötzlich vor meinem inneren Auge auftauchten, mein Mann mir seine Erinnerungen mitteilte oder wenn gerade wieder etwas Schönes passierte. Meinem Gedächtnis auf die Sprünge halfen zudem die Fotos, Videos und versandte SMS oder WhatsApp Nachrichten der vergangenen Zeit.

Da Erinnerungen nicht in chronologischer Reihenfolge auftauchen, man in der Eile wüst schreibt und sich Grammatikfehler nur zu gerne einschleichen, schreibe ich die Erinnerungen auf Post-It Zettel. So kann ich sie in einer ruhigen Minute nach Monaten ordnen, schöner ausformulieren und/oder sie direkt ins Tagebuch übertragen – falls ich jemals Zeit dazu finden werde 😉

Wie bewahrt ihr eure Erinnerungen in dieser intensiven Zeit?

 

PS: Mittlerweile sind die Zwillinge schon 2 1/2 Jahre alt. Ich hab es tatsächlich geschafft die Erinnerungen der ersten 2 Lebensjahre sauber niderzuschreiben 🙂 Ich liebe es darin zu schmöckern und staune wie viele Momente bereits verblasst sind und wie sehr es mich rührt von ihnen zu lesen. Ich habe mich daher dazu entschieden, das Notieren der ganz besonderen Momente auch für die Kleinkinderzeit beizubehalten.

Advertisements

11 Kommentare zu „Tipp 71: Baby-Tagebuch

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: