Draussen krabbeln im Frühling und im Herbst

doublyblessedblog_079_a

Für Krabbelkinder gibt es im Frühling und Herbst viel zu entdecken. Als frischgebackene Mama hab ich mich dabei gefragt, was ich tun kann damit sie vom feuchten Boden nicht nass und dreckig werden und die Welt trotzdem möglichst frei entdecken können.

Eine Freundin mit etwas älteren Kinder hat mir dann den Tipp gegeben, sie in Regenhosen bzw. Matschhosen zu stecken. Das haben wir kurz darauf ausprobiert und sind damit super zufrieden.

Auf diese Weise sind aber leider nur die Knie geschützt. Für die Füsse haben wir nun auch eine Lösung gefunden: Wasserabweisende, gefütterte Babyschuhe bzw. -füsslinge mit Anti-Rutsch-Sohle 😀 Die haben noch keine richtige Schuhsohle und sind daher gut geeignet für Babies die noch nicht laufen. Und bei den ersten Schrittchen bleiben die Füsse doch trocken 😉

Wie macht Ihr das?

Advertisements

6 Kommentare zu „Draussen krabbeln im Frühling und im Herbst

Gib deinen ab

  1. Welche Überzieher für die Füsse verwendet ihr? Ich suche grade nach Füsslingen für meine Zwillings-Krabbelkinder… je länger ich suche um so weniger kann ich sagen was ich kaufen soll 😐

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: