DIY – Krabbeldecke selber nähen

Ich hatte ja bereits einmal über die unsere Riesen-Krabbeldecke berichtet. Wenn Du gerne nähst und in der Schwangerschaft schon etwas Zeit findest, ist das ein cooles Projekt. Soooo was Grosses hab ich ehrlicherweise davor selbst auch noch nie genäht 😉 Und: Es ist ganz einfach, ich bin selbst auch kein Profi. Wenn Du geradeaus nähen kannst, kriegst Du das hin.

Mit Stoffresten (waschbar mit 60 Grad)  hab ich 32 Patchwork-Quadrate à 20×20 cm genäht – Das war in der Schwangerschaft super, da man rasch ermüdet hab ich manchmal einfach nur ein Quadrat gemacht. Bei einigen hab ich nur schöne Muster ausgeschnitten. Bei anderen hab ich einen Rahmen erstellt, Buchstaben für die Namen aufgenäht oder im Patchwork-Stil für ein buntes Muster gesorgt.

Einige dieser Quadrate hab ich mit „Special-Effects“ gestaltet. Da ich wollte, dass die Zwillinge auf der Krabbeldecke etwas entdecken können, hab ich je ein Quadrat mit verschiedenen bunten Knöpfen versehen, einen Reisverschluss eingenäht, kleine „Fähnchen“ eingefügt, Backpapier als Knisterelement unter anderen Stoffen verwendet und mit Gummiband eine Himbeere zum Versteckspiel eingebaut. Da ich in der Schwangerschaft nicht ganz fertig wurde, konnte ich anschliessend noch Erinnerungsstücke einnähen: Je ein Kleidungsstück unserer Babies. Das hab ich gleich neben den Namen ergänzt und diese zwei Stücke freuen uns heute eigentlich am meisten.

Den Rest der Decke hab ich mit verschiedenfarbigen Stoffen erstellt und die Quadrate als Umrahmung eingesetzt. Damit wir den Bezug waschen können, musste auf der Unterseite noch ein Reissverschluss eingesetzt werden. Wir haben uns für die Grösse von 2.10 auf 2.10 m entschieden, da wir in dieser Grösse beim Schweden eine passend breite Bettdecke für die Füllung fanden. Die war günstig und musste nur noch gekürzt werden.

Habt Ihr ähnliche Projekte umgesetzt?

doublyblessedblog_082_a

Advertisements

5 Kommentare zu „DIY – Krabbeldecke selber nähen

Gib deinen ab

    1. Hallo Juli! 😀 😀 😀 Das freut mich uuuuunheimlich!!! Ganz ganz herzlichen Dank. Ich werde mir gerne demnächst die Zeit nehmen um Deine Fragen zu beantworten – Die habens ja ziemlich in sich. Mir selbst welche auszudenken macht sicher Spass 😉 Liebe Grüsse & ich freu mich darauf bald wieder von Dir zu lesen, Alexandra

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: