Tipp 3: Das Babysitter-Playbook

Wenn Du mehrere Babysitter hast, kann es hilfreich sein ein „Zwillings-PLAYBOOK für Babysitter“ zu haben. Darin vermerkst Du alles was wichtig ist, wenn jemand Deine Zwillinge hütet. Hier einige Beispiele:

  • Wichtige Telefonnummern (Kinderarzt, Krankenhaus, etc)
  • Typischer Tagesablauf mit Zeiten des Aufstehens, Mahlzeiten, Aktivitäten, Zubettgehen
  • Rezept für Milch-Getreide-Brei, Früchtebrei, Gemüsebrei
  • Zubettgeh-Ritual
  • Welches Kind typischerweise warum weint – z.B. Top 5 😉
  • Welche Hilfmittel wo liegen – Medikamente, Nuschis, Lätze, etc
  • Aktuelle Trinkmengen
  • Anleitungen für das parallele Schoppen bzw. Flasche geben, Tragtuch binden, Schoppen geben unterwegs, Medikamente, Sterilisieren, Morgentoilette, etc.

Jemand der die Kinder nicht regelmässig hütet, kann kurz nachschlagen falls er nicht mehr sicher ist wie die Kleinen zu Bett gebracht werden. Ist der Babysitter neu, gibt ihm das zusätzliche Sicherheit. Jemand der die Kinder häufig hütet, kann zumindest nachschlagen welche Mengen Milch angerührt werden sollen und die wichtigsten Telefonnummern sollten ohnehin immer abgegeben werden.

Und zu guter Letzt: Du musst nicht jedes Mal einen Zettel schreiben in dem Du schreibst wer, was, wann, wieviel und warum trinkt, macht, tut, etc 😉

doublyblessedblog_003_a

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: