Besuch der Neonatologie, wenn eine Frühgeburt wahrscheinlich wird

Dass Zwillinge zu früh auf die Welt kommen ist eher die Regel als die Ausnahme. Ab der 35. Schwangerschaftswoche sind die meisten soweit entwickelt, dass sie auf dem normalen Wochenbett betreut werden können. Kommen sie jedoch früher zur Welt ist es nötig, dass sie von den Spezialisten auf der Neonatologie betreut werden – Sie sind eventuell zu schwach um zu trinken, können die Körpertemperatur selbst nicht halten, kriegen Neugeborenengelbsucht, die Lungen können zu schwach sein um selbstständig zu atmen. Sind die Zwillinge vor Schwangerschaftswoche 32 geboren worden, gibt es weitere gesundheitliche Probleme die auftreten können.

Wenn sich Anzeichen (Fruchtblasensprung, vorzeitige Wehen, Plazentainsuffizienz, etc) häufen, dass die Geburt zu früh losgehen könnte und die Wahrscheinlichkeit besteht, dass die Kinder vor SSW 35 zur Welt kommen, kann es den Eltern helfen sich die Neonatologie anzusehen.

Das Krankenhaus weiss, dass die Eltern in grosser Sorge sind und wird sie bei der Führung über die Risiken bei Frühchen aufklären, über Behandlungsmöglichkeiten informieren und die Räumlichkeiten mit den benötigten Apparaten zeigen. Das gibt bereits ein besseres Gefühl, weil man weiss was auf einem zukommen könnte.

Zum anderen sieht man dabei auch Frühchen – Eine Möglichkeit sich darauf vorzubereiten, wie die eigenen Babies aussehen werden. Sie wirken meist sehr dünn, klein, zart und zerbrechlich. Ihre Körperkonturen sind noch nicht alle wie bei Zur-Zeit-Geborenen, falls sie sehr früh geboren wurden ist auch Ihre Hautfarbe anders.

Es gibt einem ein beruhigendes Gefühl einen Einblick in den Neonatologie-Alltag zu kriegen. Zu sehen wie die Kleinen in den Wärmebettchen schlafen und von den Geräten überwacht und den zuständigen Pflegefachfrauen liebevoll betreut werden. Manche tragen Magensonden, Infusionen, werden beatmet oder erhalten Sauerstoff. Andere liegen nackt mit Sonnenbrille im Inkubator und werden mit Licht von der Gelbsucht therapiert. Die Pflegefachfrauen betreuen nur einzelne Babies, notieren alles und sind jederzeit sofort zur Stelle. Sie sind routiniert und ruhig.

Wenn Dein Frauenarzt bei einer Kontrolle Anzeichen für eine Frühgeburt findet, wird er den Besuch der Neonatologie wahrscheinlich vorschlagen. Falls Du notfallmässig direkt ins Krankenhaus musst, musst Du vielleicht nachfragen da hier oft alles etwas hektischer zu und her geht und immer viel los ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: